Feldarbeit_Luchs_Geslin_KORA-15
Feldarbeit_Luchs_Geslin_KORA-10
Wolf_Caviezel_KORA-8
Feldarbeit_Wildkatze_Geslin_KORA-2
Feldarbeit_FZ_KORA_0000s_0040_IMG_0887
previous arrow
next arrow
 
Beobachtung melden

Mitarbeit

Offene Stellen

Ein KORA Mitarbeiter stellt eine Fotofalle auf. Diese wird an einem kleinen Baum im Wald am Rande eines Forstweges befestigt. Es liegt Schnee.
Aufstellen einer Fotofalle für das Luchs-Monitoring in der Schweiz © Fridolin Zimmermann

Zurzeit sind keine Stellen offen.

Praktikum, Zivildienst und freiwillige Mitarbeit

KORA kann 2–3 Praktikumsplätze anbieten. Ein Praktikum dauert in der Regel 3–6 Monate. KORA arbeitet für die Besetzung dieser Plätze mit dem Nationalen Qualifizierungsprogramm BNF zusammen.

Kandidaten und Kandidatinnen bringen mit Vorteil ein Studium in Ökologie, Biologie, Veterinärmedizin, Umwelt- und Naturschutz, oder einem verwandten Feld mit. Neben Teamfähigkeit wird auch selbständiges Arbeiten gefordert. Für die Feldarbeit sind eine gute körperliche Fitness, sicheres Bewegen in unwegsamen Gelände und ein Fahrausweis unerlässlich.

KORA kann gleichzeitig maximal zwei Zivildienstleistende beschäftigen.

Freiwillige oder temporäre Mitarbeit sind nach Absprache in beschränktem Umfang möglich.

Interessenten senden ihre Anfragen bitte an .

Wissenschaftliche Abschlussarbeiten

KORA kann im Rahmen seiner Forschungsprojekte pro Jahr 1–2 wissenschaftliche Abschlussarbeiten (z.B. BSc, MSc oder PhD) für Studierende von Universitäten oder Hochschulen anbieten und betreuen. Voraussetzung für eine solche Arbeit ist ein vorgängiges Praktikum bei uns.

Interessenten senden ihre Anfragen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen an .

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.