Baer_Ioset_KORA-6
Baer_Ioset_KORA-4
Baer_Ioset_KORA-2
Baer_Ioset_KORA-8
Baer_Ioset_KORA-3
previous arrow
next arrow
 
Beobachtung melden

Verluste

Gemäss Konzept Bär Schweiz sind „Sämtliche toten Bären (Fallwild, erlegte Tiere, illegal getötete Tiere) […] umgehend und vollständig zur Diagnose an das Institut für Tierpathologie der Universität Bern (FIWI) einzusenden.“ Zusätzlich erhält KORA die Daten für das Monitoring der Populationen. Die Anzahl bekannter Verluste in den Raubtierpopulationen sowie die Verlustursachen liefern wichtige Hinweise über den Zustand der Populationen.

Die Verluste können auch im KORA Monitoring Center eingesehen werden. Weitere Angaben finden sie auch in den Jahresberichten des FIWI.

NrDatumKantonOrtGeschlechtAlterBärTodesursache
114.04.2008GRTschappinamännlichadultJJ3legal geschossen (Risikobär)
219.02.2013GRLi FroschimännlichadultM13legal geschossen (Risikobär)
308.04.2016GRVal S-chüramännlichadultM32Verkehr

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.