KORA

Profil

KORA plant, leitet und koordiniert Forschungs-projekte, die sich mit der Ökologie der Raubtiere in der modernen Kulturlandschaft und mit der Koexistenz von Mensch und Raubtier befassen. Ziele der KORA Projekte sind die Erhaltung und das Management der Raubtiere, um ihr langfristiges Überleben zu gewähren. Unsere lösungsorientierten Projekte tragen auch zur Konfliktregelung bei.

Unsere wichtigsten Aufgaben sind:

  • Monitoring: Überwachung der Entwicklung der Raubtierpopulation in der Schweiz.
  • Forschung: Erforschen der Lebensweise der Raubtiere in der modernen Kulturlandschaft und ihrer Interaktionen mit dem Menschen und anderen Tierpopulationen. 
  • Information: Information von Behörden, betroffenen Kreisen und der breiten Öffentlichkeit.