KORA

Wolf Genetik

An Rissen von Nutz- oder Wildtieren werden genetische Proben wie Speichel oder Kot genommen. Die genetische Analyse erlaubt die Bestimmung der Art des Raubtiers. Wenn die Qualität der Probe es zulässt, können auch Geschlecht und individuelle Identität eines Wolfs bestimmt werden.

Vom Juli 2015 bis Juni 2017 wurden in der Schweiz 34 Wölfe genetisch individuell identifiziert (12 Weibchen, 22 Männchen).

Eine laufend aktualisierte Liste aller Wölfe, welche bisher in der Schweiz genetisch nachgewiesenen werden konnten bieten wir hier als pdf an.

Wolfsnachweise in der Schweiz

2017

Wolfsnachweise in der Schweiz in den vergangenen 24 Monaten (Stand Ende Juni 2017). Genetisch individuell identifizierte Wölfe sind mit einem Symbol und einer Laufnummer gekennzeichnet (M = Männchen, F = Weibchen). Gelbe Symbole = transiente Tiere, blau = residente Wölfe, grün = Rudel. Nicht dargestellt sind die toten Individuen und Tiere, die die Schweiz nachweislich verlassen haben. Die genetischen Analysen wurden am Laboratoire de Biologie de la Conservation (LBC) an der Universität Lausanne durchgeführt. Daten © LBC, Karte © KORA/GIS

2016

Wolfsnachweise in der Schweiz in den vergangenen 24 Monaten (Stand 31. Dezember 2016). Genetisch individuell identifizierte Wölfe sind mit einem Symbol und einer Laufnummer gekennzeichnet (M = Männchen, F= Weibchen). Nicht dargestellt sind die toten Individuen und Tiere, die die Schweiz nachweislich verlassen haben. Die genetischen Analysen wurden am Laboratoire de Biologie de la Conservation (LBC) an der Universität Lausanne durchgeführt. Daten © LBC, Karte © KORA/GIS

2015

Wolfsnachweise in der Schweiz in den vergangenen 24 Monaten (Stand 31. Dezember 2015). Genetisch individuell identifizierte Wölfe sind mit einem Symbol und einer Laufnummer gekennzeichnet (M = Männchen, F= Weibchen). Nicht dargestellt sind die toten Individuen und Tiere, die die Schweiz nachweislich verlassen haben. Die genetischen Analysen wurden am Laboratoire de Biologie de la Conservation (LBC) an der Universität Lausanne durchgeführt. Daten © LBC, Karte © KORA/GIS

2014

Wolfsnachweise in der Schweiz in den vergangenen 24 Monaten (Stand 31. Dezember 2014). Genetisch individuell identifizierte Wölfe sind mit einem Symbol und einer Laufnummer gekennzeichnet (M = Männchen, F= Weibchen). Gelbes Viereck = Nachweis ohne individuelle Zuordnung (nicht möglich oder noch nicht erfolgt). Nicht dargestellt sind die in den Vorjahren umgekommenen Individuen und Tiere, die die Schweiz nachweislichverlassen haben. Die drei im Calandagebiet verbliebenen Welpen von 2013 sind in einem grösseren Kreiszusammen gefasst. Die genetischen Analysen wurden am Laboratoire de Biologie de la Conservation (LBC) an der Universität Lausanne durchgeführt. Daten © LBC, Karte © KORA/GIS

2013

Wolfsnachweise in der Schweiz in den vergangenen 24 Monaten (Stand 31. Dezember 2013). Genetisch individuell identifizierte Wölfe sind mit einem Symbol und einer Laufnummer gekennzeichnet (M = Männchen, F = Weibchen). Gelbe Vierecke = unbekannte Individuen, Kreuze = tote Individuen. Die genetischen Analysen wurden am Laboratoire de Biologie de la Conservation (LBC) an der Universität Lausanne durchgeführt. Daten © LBC, Karte ©  KORA/GIS

2012

Wolfsnachweise in der Schweiz in den vergangenen 24 Monaten (Stand 31. Dezember 2012). Genetisch individuell identifizierte Wölfe sind mit einem Symbol und einer Laufnummer gekennzeichnet. M = Männchen (Punkte), F = Weibchen (Dreiecke). Die genetischen Analysen wurden am Laboratoire de Biologie de la Conservation (LBC) an der Universität Lausanne durchgeführt. Daten © LBC, Karte ©  KORA/GIS

2011

Daten © LBC, Karte © KORA/GIS

Wolfsnachweise in der Schweiz in den vergangenen 24 Monaten (Stand 31. Dezember 2011). Genetisch individuell identifizierte Wölfe sind mit einem Symbol und einer Laufnummer gekennzeichnet. M = Männchen (Punkte), F = Weibchen (Dreiecke). Die genetischen Analysen wurden am Laboratoire de Biologie de la Conservation (LBC) an der Universität Lausanne durchgeführt. Daten © LBC, Karte ©  KORA/GIS

2010

Wolfsnachweise in der Schweiz in den vergangenen 24 Monaten (Stand 31. Dezember 2010). Genetisch individuell identifizierte Wölfe sind mit einem Symbol und einer Laufnummer gekennzeichnet. M = Männchen (Punkte), F = Weibchen (Dreiecke). Die genetischen Analysen wurden am Laboratoire de Biologie de la Conservation (LBC) an der Universität Lausanne durchgeführt. Daten © LBC, Karte ©  KORA/GIS

2009

Wolfsnachweise in der Schweiz in den vergangenen 24 Monaten (Stand 31. Dezember 2009). Genetisch individuell identifizierte Wölfe sind mit einem Symbol und einer Laufnummer gekennzeichnet. M = Männchen (Punkte), F = Weibchen (Dreiecke). Die genetischen Analysen wurden am Laboratoire de Biologie de la Conservation (LBC) an der Universität Lausanne durchgeführt. Daten © LBC, Karte ©  KORA/GIS