KORA

Monitoring Waschbär

Die Population des Waschbärs in Europa entwickelte sich aus Tieren, die aus Pelztierfarmen entwichen oder zu Jagdzwecken vorsätzlich freigelassen wurden. In verschiedenen Ländern, vor allem in Deutschland, entstanden freilebende Populationen.

Seit 1976 werden Waschbären auch in der Schweiz festgestellt, zuerst im Kanton Schaffhausen. Die Verbreitung der Beobachtungen deutet auf eine Ausbreitung hin, aber über Reproduktion und Populationsgrösse ist nichts bekannt. Einige der jüngsten Beobachtungen in der Westschweiz dürften auf Gefangenschaft entwichenen Tiere zurückzuführen sein. Sicher ist der Waschbär in der Schweiz nach wie vor ein seltenes Tier. Als Neozoon darf der Waschbär in der Schweiz ganzjährig ohne Schonzeit gejagt werden. Trotzdem wurden in der Schweiz in den vergangenen Jahren nur jeweils 1–7 Tiere gefangen oder erlegt.

Hinweise auf das Vorkommen von Waschbären in der Schweiz werden vom Schweizer Zentrum für die Kartografie der Fauna CSCF gesammelt. Haben Sie eine Beobachtung von Waschbären gemacht? Bei Webfauna von CSCF können Sie diese melden.