KORA

Mitarbeit

KORA betreibt vorwiegend angewandte Forschung zur Raubtierökologie und zum Wildtiermanagement. Wir bieten jungen Leuten aus verschiedenen Fachrichtungen auch Gelegenheit zur Aus- und Weiterbildung, soweit es die Kapazität unseres kleinen Teams gestattet. Den grössten Bedarf an zusätzlichen Arbeitskräften haben wir während des winterlichen Monitorings.

 

Mitarbeit bei KORA kann in Form von Praktika, wissenschaftlichen Abschlussarbeiten, Zivildienst oder Freiwilligenarbeit erfolgen.

Wissenschaftliche Abschlussarbeiten

KORA kann im Rahmen seiner Forschungsprojekte auch 1-2 wissenschaftliche Abschlussarbeiten (z.B. MSc oder PhD) für Studierende von Universitäten oder Hochschulen anbieten und betreuen. Voraussetzung für eine solche Arbeit ist ein vorgängiges Praktikum bei uns. 

Interessenten senden ihre Anfragen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen an info@kora.ch.

Praktikum und freiwillige Mitarbeit

KORA kann 2-3 Praktikumsplätze anbieten. Ein Praktikum dauert in der Regel 3-6 Monate. KORA arbeitet für die Besetzung dieser Plätze mit dem Nationalen Qualifizierungsprogramm BNF zusammen. 

Kandidaten bringen mit Vorteil ein Studium in Ökologie, Biologie, Veterinärmedizin, Umwelt- und Naturschutz, oder einem verwandten Feld mit. Neben Teamfähigkeit wird auch selbständiges Arbeiten gefordert. Für die Feldarbeit sind eine gute körperliche Fitness und ein Fahrausweis unerlässlich. 

KORA kann zudem maximal zwei Zivildienstleistende beschäftigen. Weitere Formen der freiwilligen oder temporären Mitarbeit sind nach Absprache in beschränktem Umfang möglich.