KORA

KORA News

KORA News informieren über die neusten Ereignisse und Forschungsresultate betreffend Raubtiere in der Schweiz und Europa.

Die News sind in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch verfasst, einige sind in mehrere Sprachen übersetzt.

Hier können Sie KORA News per E-Mail abonnieren.

KORA News

Kontakt
Montag, 20. März 2017 09:58 Uhr Alter: 7 days

Tote Wölfin identifiziert

Kategorie: Wolf
Am 17. Februar 2017 wurde in Mayoux im Val d‘Anniviers eine tote, illegal erlegte Wölfin gefunden. Untersuchungen zeigen nun, dass es sich dabei um den Tierkadaver der Wölfin F16 handelt. Diese wurde seit Juni 2016 regelmässig in der Region nachgewiesen.

Nach diesem Fund beauftragte die KORA (Verein für Raubtierökologie und
Wildtiermanagement), die durch das Bundesamt für Umwelt (BAFU) mit dem
Monitoring des Grossraubwildes beauftragt ist, das Laboratoire de biologie de la
conservation (LBC) an der Universität von Lausanne mit Untersuchungen. Die
Resultate dieser Untersuchungen zeigen nun, dass es sich bei dem illegal erlegten
Tier um die Wölfin F16 handelt.

Die Wölfin F16 wurde im Juni 2014 zum ersten Mal in der Augstbordregion
nachgewiesen. Gemäss den genetischen Analysen hielt sich F16 im Jahre 2015 in
der Region von Mont-Noble auf. Zu Beginn des Jahres 2016 wurde sie erneut in
der Region Augstbord festgestellt. Ab Juni 2016 wurde sie dann regelmässig
zwischen dem Eringtal und dem Eifischtal nachgewiesen.

Medienmitteilung des Kantons Wallis, 17.03.2017 > PDF