KORA

Verbreitung & Habitat

Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet des Braunbären erstreckt sich über beinahe die gesamte Nordhalbkugel der Erde, von der arktischen Tundra bis zu den Subtropen. Da die Art überaus anpassungsfähig ist, kann sie sehr unterschiedliche Lebensräume wie Wälder, Steppen, schroffe Gebirgslandschaften oder die arktische Tundra besiedeln. Die Zunahme der menschlichen Bevölkerung, die grossräumige Habitat Zerstörung, aber auch die direkte Verfolgung haben den Bären in grossen Teilen seines einstigen Verbreitungsgebietes zum Waldbewohner gemacht oder gar ganz zum Verschwinden gebracht. Das aktuelle Verbreitungsgebiet des Europäischen Braunbären umfasst die Alpen, die Pyrenäen, Ost- und Südeuropa und Skandinavien. Vor allem im Westen Europas sind die Restpopulationen räumlich stark getrennt, genetisch isoliert und die Individuenzahlen klein. Damit der Braunbär in Westeuropa nicht ausstirbt laufen auf internationaler Ebene koordinierte Projekte.

Verbreitungsgebiet des Braunbären auf der Welt

Das gesamte Verbreitungsgebiet des Braunbären erstreckt sich über weite Teile der nördlichen Hemisphäre. Schwarz gepunktet: Ausgestorben; grün schraffiert: wahrscheinlich vorhanden; rot schraffiert: präsent. © IUCN Red List

Verbreitungsgebiet des Braunbären in der Schweiz

In der Schweiz besteht keine residente Population von Braunbären. Diese Karte zeigt wo sich die in 2015 eingewanderten einzelnen Bären aufhielten.
© KORA

2014

In der Schweiz besteht keine residente Population von Braunbären. Diese Karte zeigt wo sich die in 2014 eingewanderten einzelnen Bären aufhielten.
© KORA

2010-2012

In der Schweiz besteht keine residente Population von Braunbären. Diese Karte zeigt wo sich die in der Periode von 2010-2012 eingewanderten einzelnen Bären aufhielten.
© KORA

2005-2008

Diese Karte zeigt wo sich die in der Periode von 2005-2008 eingewanderten einzelnen Bären aufhielten. © KORA