KORA

Raum- & Sozialstruktur

Wildkatzen leben solitär und standorttreu in Revieren von variierender Grösse, die von Ressourcen wie Nahrungsangebot, dem Vorhandensein von Ruheplätzen, aber auch von der Jahreszeit abhängt. Die Reviere der Männchen und Weibchen grenzen aneinander oder überlappen sich leicht. Eine Faustregel besagt, dass auf 10 km² ein Männchen und zwei bis drei Weibchen leben können. Die Reviere werden mit Duftmarken aus Harn markiert und so gegen diejenigen der Nachbartiere abgegrenzt. Während der Ranzzeit erreichen die Streifgebiete der Männchen ihre maximale Grösse. Am kleinsten sind die Aktionsräume der Weibchen während der Jungenaufzucht.